Regeln bei persönlichen Beratungen und neue Sprechzeiten

Entsprechend der aktuell gültigen Warnstufe in Bremen gelten bei uns Vorschriften bei persönlichen Beratungen. Entsprechende Nachweise von Testzentren, -praxen oder Apotheken sind dann ggf. zu dem Termin mitzubringen.

 

Telefonisch erreichen Sie uns:

montags - dienstags 10-15 Uhr,

mittwochs 13.00 - 15.00 Uhr und

donnerstags - freitags 10.00 -13.00 Uhr

unter der  Tel.-Nr. (0421) 98 99 52 99

Aktuelles zum Thema Demenz

04.10.2021

Die Universität Bremen sucht Menschen mit Demenz sowie weitere Personen aus dem direkten sozialem Umfeld für ein Interview

Die Universität Bremen führt eine Interviewstudie mit Menschen mit Demenz, ihren pflegenden Angehörigen, einer weiteren Person des sozialen Umfeldes (Verwandte/Freunde) sowie einer medizinisch betreuenden Person (z.B. Hausarzt, Pflegekraft) durch.   Im Interview möchte das Forscherteam mit ihnen darüber sprechen, welche Bedeutung soziale Kontakte und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

für das Leben mit einer Demenz haben.

Des Weiteren soll es darum gehen, ob und inwiefern soziale Aktivitäten dazu beitragen können, die kognitive Gesundheit zu fördern.

Der Aufwand für die Interviewteilnahme wird mit 30 € entschädigt.

Weitere Details zur Studie finden Sie im Informationsblatt, dass sie unter dem diesem Text downloaden können.