Zur Zeit nur telefonische Beratung oder per Mail

Aufgrund der Corona-Virus-Verbreitung finden bis auf weiteres keine persönlichen Beratungen in unserer Beratungsstelle statt.

Selbstverständlich sind wir aber weiterhin per Telefon oder E-Mail für Sie erreichbar und beantworten gerne Ihre Fragen.

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9.00 - 17.00 Uhr und freitags von 9.00 - 13.00 Uhr


Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, bald auch wieder für Sie persönlich da sein zu können.

Termine

April 2020
21. April 18:00 h
Informationstermin zum Kurs "Begleitung im Andersland" & direkter Start. Danach folgen sechs Abende mit unterschiedlichen Themen. Diese Kursreihe wurde speziell zur Unterstützung pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz entwickelt und wird finanziert von den Pflegekassen. Die Kursreihe hat die Zielsetzung, dass die TeilnehmerInnen (unabhängig von ihrer Kassenzugehörigkeit) durch Informationen, praktische Tipps im Umgang und im Austausch mit anderen Betroffenen besser mit ihrer Situation zurechtkommen. Das Kursprogramm beinhaltet Themen, die für das Verständnis von Demenz wesentlich sind. Für die Teilnehmer/innen ist die Kursreihe kostenfrei. Für die Kursreihe ist eine Anmeldung erforderlich!
weiter lesen
Mai 2020
12. Mai 14:30 h
Sport und Bewegung sind gesund und machen Freude. Menschen, die mit einer Demenz-diagnose leben, ist das Fahrradfahren oft noch lange Zeit möglich, wenn sie in Begleitung sind. In Zusammenarbeit mit dem ADFC, Landesverband Bremen, bietet die Bremer Heimstiftung begleitete Radtouren für Betroffene und ihre Angehörigen an. Sie fahren unter der Anleitung von ausgebildeten Tourenleiter/innen, die extra für die Begleitung von Menschen mit Demenz ausgebildet sind. Start ist auf der Bürgerweide gegenüber Hauptbahnhof Bremen (Nordausgang). Streckenlänge: ca. 20 km mit Einkehr. Dauer: 2 - 3 Stunden. Zwischen Mai und Oktober immer am 2. Dienstag eines Monats um 14.30 Uhr! Anmeldung erbeten!
weiter lesen
20. Mai 17:00 h
Menschen, die einen Angehörigen zuhause pflegen, bewältigen täglich große Herausforderungen. Oft noch neben dem Berufsalltag unterstützen sie den pflegebedürftigen Menschen bei alltäglichen Aktivitäten wie Aufstehen oder Waschen. Für Personen ohne professionelle Pflegeausbildung kann dies leicht auch zu einer körperlichen Überforderung werden. Deshalb gibt die Krankenschwester und Kinaesthetics-Trainerin Rita Wolf Tipps, wie pflegende Angehörige die unterstützenden Aktivitäten weniger belastend gestalten können. Pflegebedürftige Menschen müssen in ihrer Bewegung oft unterstützt werden. Dabei kann das Bewegungskonzept Kinaesthetics eine wichtige Hilfe sein. Anhand praktischer Beispiele verdeutlicht die Kinaesthics-Trainerin Rita Wolf, wie die pflegenden Angehörigen achtsam mit sich selbst umgehen können und ihren Angehörigen je nach seinen verbliebenen Fähigkeiten mit einbeziehen können. Ziel ist die Förderung der Selbstständigkeit des pflegebedürftigen Menschen, die eine höhere Lebensqualität für alle Beteiligten nach sich zieht. Im Anschluss an den Vortrag steht die Expertin für Fragen zur Verfügung.Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter (0421) 347-1936 wird gebeten. Die Veranstaltung wird am 20. Mai 2020 um 17.00 Uhr ein weiteres Mal angeboten.
weiter lesen
20. Mai 17:30 h
Immer am 3. Mittwoch eines Monats von 17.30 - 19.30 Uhr.  Zielgruppe: DemenzbotschafterInnen Treffpunkt: Begegnungsstätte der Ev. Luth....
weiter lesen
Juni 2020
09. Juni 14:30 h
Sport und Bewegung sind gesund und machen Freude. Menschen, die mit einer Demenz-diagnose leben, ist das Fahrradfahren oft noch lange Zeit möglich, wenn sie in Begleitung sind. In Zusammenarbeit mit dem ADFC, Landesverband Bremen, bietet die Bremer Heimstiftung begleitete Radtouren für Betroffene und ihre Angehörigen an. Sie fahren unter der Anleitung von ausgebildeten Tourenleiter/innen, die extra für die Begleitung von Menschen mit Demenz ausgebildet sind. Start ist auf der Bürgerweide gegenüber Hauptbahnhof Bremen (Nordausgang). Streckenlänge: ca. 20 km mit Einkehr. Dauer: 2 - 3 Stunden. Zwischen Mai und Oktober immer am 2. Dienstag eines Monats um 14.30 Uhr! Anmeldung erbeten!
weiter lesen