9. Bremer Fachtag Demenz für Angehörige, Betroffene und Interessierte

Am 20. September findet wieder der Bremer Fachtag Demenz statt.

Unter dem Motto "Den Alltag besser leben" gibt es viele Ideen und Tipps für Familien und Freunde.

Den Flyer zu der Veranstaltung finden Sie in der Infothek.

Anmeldeschluss ist der 30. August.

Termine

September 2019
06. September 10:30 h
Musik kann manchmal besser helfen als eine Schmerztablette. Sie fördert das Wohlbefinden und ist eine gute Möglichkeit, sich ohne Worte auszudrücken. Musik verbindet Menschen auf unkomplizierte Art und Weise. Mit Liedern, Klängen, Tönen, Stimme, Takt und Bewegung knüpft dieser Kurs an alt Bekanntes an und bietet die Möglichkeit Neues auszuprobieren. Frei von Erfolgsdruck können Sie hier mitsingen, Begleitmusik machen oder einfach nur zuhören. Mit Matti Langner (Musikpädagoge). Kurs mit 7 Terminen. Anmeldung erbeten!
weiter lesen
07. September
NEURO ist eine Tagung für Mediziner, Therapeuten, Pflegende, Betroffene und Angehörige zu den Themen Multiple Sklerose, Morbus Parkinson und Kopfschmerz. Die Veranstaltung findet im jährlichen Wechsel in Bremerhaven (in den geraden Jahren) und in Bremen (in den ungeraden Jahren) statt. In Bremen ist das Angebot der NEURO zudem thematisch um einen dritten Schwerpunkt erweitert. Wir werden uns mit neuen und bestehenden Therapieformen und Rehabilitation beschäftigen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse werden von namhaften Referenten vermittelt, die ihre Vorträge zweimal halten: einmal für das Fachpublikum und einmal für die Betroffenen. Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentieren sich auf der NEURO Bremen rund 30 Firmen mit neuen Behandlungsmöglichkeiten und Therapieangeboten. Die Kassen öffnen um 08:30 Uhr. Bitte zahlen Sie vor Ort in bar den Kostenbeitrag* in Höhe von: · 10,00 € für Betroffene und Angehörige · 15,00 € für Therapeuten und Pflegende · 20,00 € für Mediziner. Alle Preise inkl. MwSt.(8 € bei Behinderung ab 70 GdB / erforderliche Begleitpersonen erhalten freien Eintritt / bitte Nachweise erbringen). Um Anmeldung wird gebeten unter www.neuro2019.de oder per Mail unter anmeldung@neuro2019.de.
weiter lesen
07. September 14:30 h
Marte Meo bedeutet sinngemäß "etwas aus eigener Kraft erreichen" und ist eine Kommunikations- und Interaktionsmethode, die in den 70iger Jahren von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt wurde. Sie ist auf Beziehungen ausgerichtet und richtet sich an Eltern, Erzieher/innen, Beratungskräfte oder Angehörige, die Menschen unterstützen, betreuen oder pflegen. Im Zentrum der Marte Meo-Methode steht die Einübung von gelingender Kommunikation im Alltag. Ziel ist es, die Betreuten selbstwirksam und von externer Hilfe unabhängig zu machen. Mit Birgit Ulma (Marte Meo-Lizenz-Supervisorin), Norddeutsches Marte Meo-Institut. Anmeldung erbeten!
weiter lesen
09. September 00:00 h
Übungen des Yoga können die Beweglichkeit erhalten oder verbessern. Entspannung und Wohlbefinden stellen sich oft in der Folge ein. Aufbauend auf bekannten Bewegungen werden wir Yoga-Haltungen einnehmen. Es werden die persönlichen Möglichkeiten und vorhandene Ressourcen genutzt und integriert. Menschen mit Demenz aus dem Stadtteil und ihre Begleiter sind in diesem Kurs willkommen. Mit Ines Stelzer (Krankenschwester und Yogalehrerin). 7 Termine (nicht im den Herbstferien!). Anmeldung erbeten!
weiter lesen
10. September 15:30 h
Sport und Bewegung sind gesund und machen Freude. Menschen, die mit einer Demenzdiagnose leben, ist das Fahrradfahren oft noch lange Zeit möglich, wenn sie in Begleitung sind. In Zusammenarbeit mit dem ADFC, Landesverband Bremen, bietet die Bremer Heimstiftung begleitete Radtouren für Betroffene und ihre Angehörigen an. Sie fahren unter der Anleitung von ausgebildeten Tourenleiter/innen, die extra für die Begleitung von Menschen mit Demenz ausgebildet sind. Start ist an jeweils wechselnden Standorten in der Stadt. Streckenlänge: ca. 20 km mit Einkehr; Dauer: 2 - 3 Stunden. Zwischen Mai und Oktober immer am 2. Dienstag eines Monats um 15.30 Uhr! Anmeldung erbeten!
weiter lesen