9. Bremer Fachtag Demenz für Angehörige, Betroffene und Interessierte

Am 20. September findet wieder der Bremer Fachtag Demenz statt.

Unter dem Motto "Den Alltag besser leben" gibt es viele Ideen und Tipps für Familien und Freunde.

Den Flyer zu der Veranstaltung finden Sie in der Infothek.

Es sind nur noch wenige Restplätze frei. Bitte erkundigen Sie sich telefonisch bei uns, ob eine Anmeldung noch möglich ist. Tel.: 0421 / 14 62 94 -45 oder -44

Termine

September 2019
24. September 10:00 h
Alte Bäume können Geschichten erzählen: Ertasten Sie die Rinde eines alten Baumes, erinnern Sie sich an den Geruch von Laub und probieren Sie Baumblütentee. Entdecken Sie bekannte, heimische Bäume ganz neu und lernen Sie exotische Bäume kennen. Mit Birgitta Looden (Diplom-Biologin, Natur-Führerin / Naturtherapeutin. Anmeldung erbeten!
weiter lesen
24. September 10:00 h
Demenz ist eine Krankheit die schwer zu begreifen und zu verstehen ist. Der Demenzsimulator soll durch eigenes Erfahren in simulierten Situationen die Krankheit nachvollziehbarer machen und zu mehr Verständnis und Erleichterung im Umgang mit Menschen mit Demenz führen.
weiter lesen
24. September 15:00 h
Die Demenzerkrankung eines Menschen stellt nicht nur seine Angehörigen, den Partner, die Kinder, die Familie, Freunde und Nachbarn vor sehr viel höhere Anforderungen, als dies bei vielen anderen Krankheiten der Fall ist. Was sind das eigentlich für Krankheiten, wie zum Beispiel Alzheimer, Vaskuläre Demenz, Pick´sche Krankheit, Parkinson, etc., die mit einem Hirnleistungsabbau einhergehen und die das Verhalten und die Persönlichkeit eines nahe stehenden Menschen scheinbar völlig verändern können? Was geht bei einer Demenzerkrankung verloren und was bleibt erhalten? Um Antworten auf die vielen Fragen zu erhalten haben wir die Diplompädagogin Beate Brokmann zu einem Vortrag eingeladen. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema "Demenz", schult Pflege- und Betreuungspersonal und leitet verschiedene Gruppenangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sie sind herzlich zu diesem kostenlosen Vortrag eingeladen. Melden Sie sich bitte frühzeitig im Stadtteilhaus Kattenturm an. Die Plätze sind begrenzt.
weiter lesen
24. September 16:00 h
Die offene Angehörigengruppe zum Thema Demenz trifft sich jeden letzten Dienstag (i.d.R.) im Monat von 16.00 - 17.30 Uhr. Die Treffen sind kostenlos und finden im Stiftungsdorf Rönnebeck, Dillener Straße 69-71 statt. Leitung: Frau Marita Brinkmann. Um Anmeldung wird gebeten bei Frau Blanquett, Tel.: 60 94-110.
weiter lesen
24. September 16:00 h
"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder.....". Musik begleitet uns durch das ganze Leben und gehört zu unserem Alltag. Besonders ältere Menschen können auf einen reichen Erfahrungsschatz an Liedern zurückgreifen. Die musikalischen Erfahrungen aus Kindheit und Jugend erweisen sich als "resistent" gegen das Vergessen. Musik spricht unmittelbar die Emotionen an und weckt Erinnerungen. Sie ermuntert zu Bewegung und Tanz. Dieser Kurs lädt Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zum gemeinsamen Singen, Musizieren und Bewegen ein. Mit Amelie Krüger (Diplomsozialpädagogin). 7 Termine. Anmeldung erbeten!
weiter lesen